top of page

Überraschungshit „Wednesday“ knackt die Milliardenmarke

Seit wenigen Wochen begeistert auf Netflix ein übernatürlicher Detektivspaß mit Jenna Ortega in der neuen Serien-Adaption der berühmt-berüchtigten Addams Family. Direkt in der ersten Woche konnte die Serie von Tim Burton einen phänomenalen Streaming-Rekord erreichen und entwickelte sich zu einem gigantischen weltweiten Hit. Nun stellte die Serie den nächsten Rekord ein …

Vlad Cioplea/Netflix © 2022


Seit dem 23. November kann man auf Netflix die neue Serie „Wednesday“ streamen, die von Wednesday Addams erzählt, die Schülerin an der Nevermore Academy wird. Während sie durch übersinnliche Visionen immer wieder kleine Einblicke in Zukunft und Vergangenheit bekommt, versucht sie eine monströse Mordserie aufzuklären.


Gleich in den ersten Tagen stellte die Serie einen Rekord auf und wurde bereits in der ersten Woche sage und schreibe 341 Millionen Stunden gestreamt. Dabei konnte man nach dem Überraschungshit „Jeffrey Dahmer: Selbstporträt eines Serienmörders“ nicht mehr damit rechnen, dass es in diesem Jahr einen noch größeren Hype um eine Serie geben könnte. Wochenlang war die Serie in den Netflix-Charts und brach mehrere Rekorde. Doch die Mysteryserie um Wednesday Addams kann das noch toppen. Nicht nur das, die achtteilige Serie von Tim Burton erreicht nun gigantischen Rekord.


Denn wie nun herauskam, wurde die Serie in den ersten 28 Tagen mehr als eine Milliarden Stunden angesehen. Ein Meilenstein, der bisher nun von zwei weiteren Serien getoppt werden konnte. Zum einen von „Stranger Things“ und auch von „Squid Game“, der bisher erfolgreichsten Serie des Streaming-Anbieters.

Comentarios


bottom of page