top of page

Diese Filme starten diese Woche neu im Kino

Aktualisiert: 15. Sept. 2022



Es ist wieder Donnerstag und somit kommen heute die neuen Filme in die Kinos. Viele neue, unterschiedliche Filme kommen in die Lichtspielhäuser, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Hier ein Überblick zu allen Filmen, die diese Woche neu starten:


„Alle für Ella“

Come of Age, Drama - 100 Minuten - FSK 6


Darum gehts es: Ellas großer Traum ist es, mit ihrer Band auf den Bühnen dieser Welt zu performen. Ihre Musik ist Flucht aus dem Alltag, in dem sie viel zu häufig ihrer alleinerziehenden Mutter Heike aushelfen, im ätzenden Nebenjob Pizzas backen und sich Sorgen um das Abi machen muss. Deswegen möchte Ella mit ihrer Band Virginia Woolfpack nach der Schule so richtig durchstarten. Gemeinsam mit ihren besten Freundinnen Anaïs, Romy und Cahide Songs schreiben und auf Tour gehen - könnte es ein schöneres Leben geben? Als sich über einen Song-Contest die Chance ergibt, ins Musikbiz einzusteigen, wird jedoch schnell klar: Ellas Freundinnen haben ganz andere Lebenspläne. Damit ist nicht nur die Band, sondern auch ihre Freundschaft in Gefahr. Und dann taucht auch noch Rapper ALFAMK aka Leon auf. Der verwöhnte Bad Boy aus reichem Hause tritt ebenfalls beim Contest an und will Ella für seine Songs gewinnen. Die blockt erst ab, doch als sich rausstellt, dass in Leon mehr steckt als nur coole Fassade, finden die beiden einen gemeinsamen Flow - in der Musik und in Sachen Liebe. Als Leon jedoch Ellas Stimme auf seinem Track featuret, sorgt das für ordentlich Stress beim Woolfpack und ihre Freundschaft steht vor dem Aus. (Quelle: Universal Pictures)


Zum Trailer:


„Das Leben ein Tanz“

Komödie, Drama - 118 Minuten - FSK 12


Darum gehts es: Die 26-jährige Èlise (Marion Barbeau) hat eine vielversprechende Karriere als Balletttänzerin vor sich. Doch als sie sich bei einem Sprung auf der Bühne schwer verletzt, zerbricht alles, wofür sie jahrelang gearbeitet hat. Stück für Stück muss Èlise ihr Leben neu zusammensetzen und lernen, dass Vergangene hinter sich zu lassen. Ihr Weg führt sie von Paris in die Bretagne, zu neuen Freunden, einer neuen Liebe und der Freiheit, endlich das zu tun, wofür ihr Herz schlägt. Und sie erkennt dabei, dass nur eins wirklich zählt: Das Hier und Jetzt. (Quelle: Studiocanal GmbH)


Zum Trailer:


„The Retaliators“

Horror - 110 Minuten - FSK 18


Darum gehts es: Heavy Rock meets Horror: THE RETALIATORS stößt ein aufrechter Pastor auf eine dunkle und verdrehte Unterwelt, als er nach Antworten auf den brutalen Mord an seiner Tochter sucht. Ein mitreißender Original-Soundtrack und Cameos von einigen der größten Namen der Rockmusik geben den Ton an, wenn dieser Horrorthriller ein Spiel der Rache offenbart, das nach neuen Regeln gespielt wird. Marc Menchaca (Ozark), Michael Lombardi (Rescue Me) und Joseph Gatt (Game of Thrones) spielen die Hauptrollen, während Five Finger Death Punch, Tommy Lee (Motely Crue), Papa Roach, The Hu, Ice Nine Kills, Escape The Fate und viele mehr auf der Leinwand und auf dem THE RETALIATORS Original Soundtrack zu hören sind, der parallel zum Film veröffentlicht wird. (Quelle: LUF Kino GmbH)


Zum Trailer:


„Hive“

Drama - 83 Minuten - FSK 12


Darum gehts es: Fahrije hat ihren Mann verloren, und im Kampf ums Überleben gewinnt sie ihre Freiheit. Fahrijes Ehemann wird seit dem Kosovo-Krieg vermisst, und neben ihrer Trauer hat ihre Familie auch finanziell zu kämpfen. Um sie zu versorgen, gründet sie ein kleines landwirtschaftliches Unternehmen, aber in dem traditionellen patriarchalischen Dorf, in dem sie lebt, werden ihr Ehrgeiz und ihre Bemühungen, sich und andere Frauen zu stärken, nicht als positiv angesehen. Sie kämpft nicht nur darum, ihre Familie über Wasser zu halten, sondern auch gegen eine feindselige Gemeinschaft, die ihren Misserfolg herbeisehnt. HIVE ist von der wahren Lebensgeschichte von Fahrije Hoti inspiriert. Die Kosovo-Albanerin hatte ihren Ehemann nach einem Massaker durch serbische Streitkräfte im Dorf Krusha e Madhe am 25. März 1999 als vermisst gemeldet. Hotis Haus wurde während des Krieges niedergebrannt, und sie musste sich alleine um zwei kleine Kinder und die Eltern ihres Mannes kümmern. (Quelle: Studiocanal GmbH)


Zum Trailer:


„Star Trek II: Der Zorn des Khan“ - Wiederaufführungstermin anlässlich des 40. Jubiläum

Action, Science-Fiction - 121 Minuten - FSK 12


Darum gehts es: Admiral Kirks Kampfgefährte Mr. Chekov entdeckt mit Raumschiff Reliant auf einem Wüstenplaneten eine Gruppe Verbannter. Anführer ist Khan Noonian Singh, der vor 15 Jahren die Enterprise erobern wollte. Khan infiziert Chekovs Männer mit Parasiten, schickt sie zur Station Regula, wo er Forschungsprogramm Genesis stiehlt, und stellt Kirk eine Falle. Beim Wettrennen der Raumschiffe, das Kirk gegen Khan gewinnt, opfert sich Vulkanier Spock und landet in einem Sarg auf dem Planeten, der durch Genesis fruchtbar gemacht wurde. Direkte Fortsetzung... Auf der Suche nach einem unbewohnten Planeten für das "Genesis"-Projekt fällt die USS Reliant in die Hände von Kirks ehemaligen Gegenspieler Khan. Mit der "Genesis"-Bombe an Bord macht er Jagd auf Admiral Kirk, der mit unerfahrenen Kadetten auf der Enterprise das Projekt zurückholen will. (Quelle: Paramount Pictures)


Zum Trailer:


„Spider-Man: No Way Home - The More Fun Stuff Version“

Action - 157 Minuten - FSK 12


Darum gehts es: Zum ersten Mal in der Filmgeschichte von Spider-Man ist die Identität unseres freundlichen Helden aus der Nachbarschaft enthüllt - was seine Pflichten als Superheld mit seinem normalen Leben in Konflikt bringt und wodurch diejenigen, die ihm am meisten am Herzen liegen, in Gefahr geraten. Als er die Hilfe von Doctor Strange in Anspruch nimmt, um sein Geheimnis wiederherzustellen, reißt dessen Zauber ein Loch in ihre Welt und setzt die mächtigsten Schurken frei, die jemals ein Spider-Man in irgendeinem Universum bekämpft hat. Jetzt ist es an Peter, seine bisher größte Herausforderung zu meistern, die nicht nur seine eigene Zukunft für immer verändern wird, sondern auch die Zukunft des Multiversums. Das Re-Release des Welterfolgs überrascht mit neuen Szenen. (Quelle: Sony Pictures)


Zum Trailer:


Schon länger im Kino sind Filme wie „Three Thousand Years of Longing“, „Die Känguru-Verschwörung“, „Der Gesang der Flusskrebse“, „Beast - Jäger ohne Gnade“, „After Forever“, „Bullet Train“, „Guglhupfgeschwader“, „Jagdsaision“, „NOPE“, „Freibad“, „Der junge Häuptling Winnetou“ und in vielen Kinos läuft noch immer „Thor - Love and Thunder“.

Kommentare


bottom of page