top of page

Fortsetzung und Spin-off angekündigt: „The Gray Man“ wird zum Filmuniversum...

Seit wenigen Tagen ist Netflix teuerste Filmproduktion „The Gray Man“ auf dem Streaming-Anbieter und sofort erklomm der Blockbuster den ersten Platz der Netflix-Charts. Jedoch nicht nur in Deutschland, sondern in 92 Ländern auf der ganzen Welt. Auch wenn noch keine Aufrufzahlen veröffentlicht wurden, scheint der Start des Films herausragend gewesen zu sein, denn der Streaming-Dienst erteilte schon jetzt grünes Licht für eine Fortsetzung und ein Spin-off.

Bildnachweis: Courtesy of Netflix © 2022


Wie bereits im vergangenen Jahr, als Netflix ihren sehr teuren Blockbuster „Red Notice“ herausbrachte, wird auch die nächste kostspielige Filmproduktion erst der Anfang eines ganzen Film-Universums. Dabei gibt es noch keine offiziellen Zahlen, wie viele Haushalte genau den Film bereits angesehen haben und bei einem Film mit einem 200 Millionen US-Dollar Budget ist die schnelle Ankündigung neuer Ableger eine Aussage.

Denn die Arbeit an einer Fortsetzung wurde bereits aufgenommen, außerdem wurde ein Spin-off in Auftrag gegeben. Nun gaben die Russo-Brüder ein Statement zum großen Anklang von „The Gray Man“ ab und gaben einen Ausblick auf das kommende Sierra-Six-Universum:


„Die Reaktion des Publikums auf The Grey Man war geradezu phänomenal. Wir sind so dankbar für den Enthusiasmus, den Fans auf der ganzen Welt für diesen Film hatten, wir hatten immer vor, dass der Graue Mann Teil eines erweiterten Universums sein sollte, und wir sind begeistert, dass Netflix eine Fortsetzung mit Ryan sowie ein zweites Drehbuch ankündigt, über das wir bald sprechen werden.“

Bildnachweis: Stanislav Honzik/Netflix © 2022


Was erwartet uns in „The Gray Man 2“?


Die Russo-Brüder werden eine Fortsetzung drehen, für die Stephen McFeely ein Drehbuch verfassen wird und auch Hauptdarsteller Ryan Gosling ist wieder mit von der Partie. Gegenüber Deadline sprach nun Joe Russo über die Handlung von „The Gray Man 2“. Zwar würde man eine Geschichte erzählen, die auf der Buchvorlage von Mark Greany basieren wird, jedoch würde man deutlich loser als noch der erste Teil.


Was erwartet uns im „The Gray Man“-Spin-off?


Noch ist nicht bekannt, um was es im kommenden Spin-off gehen wird, doch es sickerte bereits durch, dass Paul Wernick und Rhett Rees ein Drehbuch basierend auf Mark Greanys Romanen entwickeln werden.

תגובות


bottom of page