top of page

Hercule Poirot ermittelt bald auf Disney+: Streaming-Start für „A Haunting in Venice“ steht fest

Aktualisiert: 15. Dez. 2023

Seit dem 14. September läuft „A Haunting in Venice“, der dritte Fall von Kenneth Branaghs Hercule Poirot, im Kino. Wer bisher keine Gelegenheit hatte, den Film auf der großen Leinwand zu erleben oder ihn lieber im heimischen Wohnzimmer sehen möchte, darf sich schon bald auf ein Wiedersehen mit dem Meisterdetektiv auf Disney Plus freuen.

Bildnachweis: © 20th Century Studios. All Rights Reserved.


Nach den Erfolgen von „Mord im Orientexpress“ und „Tod auf dem Nil“ inszenierte Kenneth Branagh erneut einen packenden Whodunit-Krimi um Agatha Christies kultigen Detektiv mit dem unverkennbaren Schnurrbart. In „A Haunting in Venice“ begibt sich Hercule Poirot in scheinbar übernatürliche Gefilde, wodurch er ernsthaft in Frage stellt, ob nicht alles rational erklärbar ist.


Der neue Hercule Poirot-Film unterscheidet sich jedoch in einigen Aspekten von seinem Vorgänger: Weniger prominente Darsteller, dafür authentischere Kulissen, die Adaption eines eher unbekannten Werks von Agatha Christie und eine andere Atmosphäre sorgen für einen frischen Ansatz im Whodunit-Krimigenre. Die Handlung spielt in der Nachkriegszeit, in der sich Hercule Poirot scheinbar im verdienten Ruhestand in Venedig befindet.


Doch die Langeweile treibt ihn zu einer spiritistischen Séance, die schnell in einen düsteren Strudel aus Mord und Geheimnissen abdriftet. Auf Bitte der berühmten Schriftstellerin Ariadne Oliver, die in den Fall verstrickt ist, stürzt sich Poirot in eine verzwickte Ermittlung. In diesem undurchsichtigen Netz aus Lügen, Alibis und Verdächtigen muss er den Täter entlarven. Nichts ist, wie es scheint, und nur Poirot kann das Rätsel lösen. Ab dem 22. November 2023 ist „A Haunting in Venice“ auf Disney Plus verfügbar.


TRAILER ANSEHEN:


Comentarios


bottom of page