top of page

„Herzzerreißend“: George R.R. Martin begeistert von der zweiten Staffel von „House of the Dragon“

Im kommenden Jahr dürfen sich „Game of Thrones“-Fans auf die Fortsetzung des Spin-offs „House of the Dragon“ freuen. Die zweite Staffel verspricht erneut ein episches Fantasy-Spektakel, wie der Schöpfer der gesamten Fantasywelt, George R.R. Martin, nach einem exklusiven Screening der ersten beiden Episoden verkündet.


Bildnachweis: © Ollie Upton/HBO


Der Schöpfer der gesamten Fantasywelt, George R.R. Martin, hat bereits die ersten beiden Episoden der neuen Staffel gesehen und zeigt sich mehr als euphorisch in seinem Blog „Not A Blog“. In einem exklusiven Screening in London erhielt Martin einen Einblick in die noch unfertige Fassung der kommenden Staffel, die sich derzeit in der Post-Produktion befindet, und äußerte sich unter anderem begeistert über die Sets in den Leavesden Studios in London. Insbesondere lobte er die Red Keep- und Dragonstone-Sets als „riesig, atemberaubend und so verdammt real, dass ich das Gefühl hatte, durch ein Zeitportal ins mittelalterliche Westeros gegangen zu sein.“


Nach dem erfolgreichen Debüt im letzten Jahr, das die Welt von „Game of Thrones“ mit einer fesselnden Vorgeschichte rund um das Haus der Drachen wieder aufleben ließ, wird die Geschichte nun weitergesponnen. „House of the Dragon“ ist ein Prequel zu dem Fantasy-Epos „Game of Thrones“, basierend auf George R. R. Martins Romanreihe „Das Lied von Eis und Feuer“. Die Handlung, die etwa 200 Jahre vor den Ereignissen der Hauptserie stattfindet, ist von Kapiteln aus Martins Buch „Feuer und Blut – Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros“ inspiriert. Diese erzählen die Vorgeschichte des Hauses Targaryen und den aufkommenden Erbfolgekrieg, besser bekannt als der Tanz der Drachen.


Bildnachweis: © Theo Whitman/HBO


„House of the Dragon" führt zurück nach Westeros, etwa 200 Jahre vor der Geburt von Daenerys Targaryen. In dieser Zeit beginnen Intrigen aufzukeimen, die in blutigen Kämpfen zu enden drohen. Das Rhaenyra als Frau auf dem eisernen Thron sitzen soll, ist ein Umstand, der vordergründig mit Treue-Schwüren quittiert wird, doch im Schatten keimen Intrigen auf. Es bauscht sich etwas auf, was den lange andauernden Frieden in Westeros bedroht und in einem Bürgerkrieg enden könnte. Die dramatische erste Staffel endete in der zehnten Episode mit einem wahren Paukenschlag, was für die zweite Staffel einiges verspricht.


Nach einem beeindruckenden Start mit Rekord-Sichtungen konnte die erste Staffel nicht nur die Fans begeistern, sondern erhielt auch Lob von Kritikern und gewann den Emmy als beste Drama-Serie. Die zweite Staffel wurde bereits nach der Pilotfolge grünes Licht gegeben und befindet sich derzeit in der Postproduktion. Trotz des Hollywood-Autorenstreiks blieb die Serie weitgehend unberührt, da die Drehbücher vor dem Streik fertiggestellt wurden und die hauptsächlich britische Besetzung nicht vom US-amerikanischen SAG-AFTRA-Schauspielerstreik betroffen war. Die hochkarätige Besetzung der zweiten Staffel umfasst erneut bekannte Gesichter wie unter anderem Matt Smith, Olivia Cooke, Emma D’Arcy, Eve Best und Steve Toussaint.


Bildnachweis: © Theo Whitman/HBO


Obwohl der exakte Starttermin der zweiten Staffel noch nicht bekannt ist, verspricht HBO, dass die Ausstrahlung im Sommer 2024 erfolgen wird. Während die Fans gespannt auf die Rückkehr nach Westeros warten, hat George R.R. Martin bereits einen exklusiven Blick auf die kommenden Episoden werfen dürfen. In seinen eigenen Worten beschreibt er die ersten beiden Folgen als „sehr düster. Sie könnten dich zum Weinen bringen. […] Kraftvoll, emotional, herzzerreißend, herzzerreißend. Genau das, was ich mag.“


George R.R. Martin betont, dass die Episoden, obwohl noch nicht vollständig fertig, bereits einen starken Eindruck hinterlassen haben. Während wir noch rund ein halbes Jahr auf die Ausstrahlung der zweiten Staffel warten müssen, dürfen sich die Fans in den kommenden Monaten auf weitere Trailer freuen, die die Vorfreude auf die zweite Staffel steigern werden.



Yorumlar


bottom of page