top of page

Kritik zu "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings": Marvel taucht ins Fantasy-Genre ein...

Shaun hat übermenschliche Fähigkeiten: So verfügt er über eine beeindruckende Beweglichkeit, eine außergewöhnliche Ausdauer und rasante Reflexe. Als er auf einen Schlag in eine geheimnisumwitterte Organisation hineingezogen wird, muss er sich seiner sowohl düsteren wie auch außergewöhnlichen Vergangenheit stellen...


Die Geschichte von „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ erzählt die Geschichte von Shaun auf seinem Weg aus der Vergangenheit in die Zukunft. Kein wirklich komplexes Familiendrama - vielmehr ein actiongeladenes Abenteuer mit einfach geschriebenem Familenkonflikt der genauso einfach auch wieder zu lösen ist...


Auch die Figuren sind recht einfach gehalten - die Figur „Katy“ wirkt nur wie ein Mittel zum Zweck. Viel wird durch ihren Charakter erklärt, doch ihrer Figur fehlt es an jeglicher Tiefe oder Nahbarkeit. „Katy“ hat den einzigen Zweck, die Story mit einigen Gags aufzulockern.


Bildnachweis: © Disney.

Der Film Journalist ist im Presseserver von Disney registriert.



Visuell dagegen ist „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ wirklich sehr beeindruckend und erschafft ganz besondere Bilder die so im Blockbuster-Kino besonders sind. So stechen eindrucksvolle Slow-Motion-Aufnahmen heraus und auch die Action-Szenen können sich wirklich sehen lassen.


Die Grundlage dafür ist die sowohl intensive wie auch imposante Choreografie. Dass Hauptdarsteller Simu Liu bereits als Stuntman arbeitete und Taekwando und Wing-Chun beherrscht, spielte dem sicherlich entgegen. Auch sonst kann Simu Liu in der Rolle des Shang-Chi begeistern.


Das Marvel mit „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ stärker ins Fantasy-Genre eintaucht und sogar Drachen ins Multiversum bringt, gelingt ungewöhnlich gut und bringt frischen Wind ins MCU: Magische Portale und Drachen werden so geschickt in die Geschichte eingeführt, dass man mehr über diese fabelhafte Welt erfahren will...


Fazit:

Einfach gestrickter, actiongeladener Blockbuster mit einigen unterhaltsamen Momenten, der letztlich dennoch Lust auf mehr macht.


6 von 10 Punkten

Comments


bottom of page