top of page

„Mehr Drachen, mehr Orte, mehr Action“: Das verspricht „House of the Dragon“-Showrunner für Staffel 2

Nur noch rund eine Woche, dann kehrt die Welt von „Game of Thrones“ mit der zweiten Staffel des Spin-offs „House of the Dragon“ auf die Bildschirme zurück, für die Serienschöpfer und Showrunner Ryan Condal einiges verspricht.


Das Warten hat ein Ende: Neuer Trailer zu „House of the Dragon“ verspricht blutige Kämpfe und politische Intrigen
Bildnachweis: (r,l) ©Foto mit freundlicher Genehmigung von HBO

Im Interview mit dem deutschen Branchenmagazin Filmstarts sprach „House of the Dragon“-Schöpfer und -Showrunner Ryan Condal über die Erwartungen für die zweite Staffel der Serie. Condal versicherte den Fans, dass die neue Staffel alles bieten werde, was sie bereits an der ersten geliebt hätten, jedoch in noch größerem Ausmaß: „Es gibt mehr Drachen, mehr Orte, die wir besuchen, mehr Action, auf jeden Fall mehr Figuren.“ Besonders stolz sei er auf die neuen wiederkehrenden Charaktere, die in den ersten Episoden eingeführt werden.


Ein wesentlicher Unterschied zur ersten Staffel sei die narrative Struktur, so Condal weiter. Während die erste Staffel eine komplexe Handlung über 20 Jahre abdeckte, werde die zweite Staffel in Echtzeit erzählt, ähnlich wie bei „Game of Thrones“. Diese neue Erzählweise folgt dem dramatischen Höhepunkt des Todes von Lucerys und Arrax und führt die Zuschauer durch den eskalierenden Konflikt. Condal betonte, dass die Hauptthemen der Staffel der Zerfall der Targaryen-Familie und die daraus resultierenden Tragödien seien. König Viserys habe zwar seine Familie geliebt, jedoch durch seine Fehlentscheidungen den Bürgerkrieg unabsichtlich heraufbeschworen, der als Metapher für einen nuklearen Konflikt dient, symbolisiert durch die Drachen als Massenvernichtungswaffen auf beiden Seiten.


Seit dem spektakulären Debüt mit der ersten Staffel im August 2022 hat „House Of The Dragon“ die Welt von „Game of Thrones“ mit der fesselnden Vorgeschichte um das Haus der Drachen wiederbelebt. Die Geschichte, die etwa 200 Jahre vor den Ereignissen der Hauptserie ihren Anfang nimmt, ist von George R. R. Martins Romanreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ inspiriert und basiert auf dem Buch „Feuer und Blut – Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros“. Zentral geht es in „House of the Dragon“ um die Vorgeschichte des Hauses Targaryen und einen aufkommenden Erbfolgekrieg, besser bekannt als der Tanz der Drachen. In der zweiten Staffel, die in diesem Jahr endlich fortgesetzt wird, beginnt der Tanz der Drachen nun auch wirklich. Die Intrigen um den eisernen Thron und die Macht im Reich drohen endgültig in blutigen Kämpfen zu eskalieren.


Insbesondere die Spannungen zwischen Rhaenyra Targaryen, die als Frau auf dem Thron sitzen soll, und ihrer Rivalin Alicent Hohenturm versprechen explosive Konflikte. Nach dem fulminanten Start mit Rekord-Sichtungen und dem Gewinn des Emmy als beste Drama-Serie für die erste Staffel, ist die Spannung für die neuen Episoden groß, gerade auch, da HBO eine spannende Marketing-Kampagne zur neuen Staffel gestartet hat. Nach einem zunächst recht kurzen Teaser folgten vor einigen Wochen unter dem Motto „All Must Choose“ (Alle müssen sich entscheiden) gleich zwei weitere Teaser. Der „Official Black Trailer“ konzentrierte sich auf die Seite der Kriegsbeteiligten um das mächtige Drachenhaus Targaryen, während der zweite „Official Green Trailer“ die Gegenseite um die Familie Hohenturm und Alicent beleuchtete. Inzwischen erschien auch der offizielle Trailer – die bisher längste Vorschau zur zweiten Staffel:



Die hochkarätige Besetzung der ersten Staffel kehrt für die zweite Staffel zurück. Matt Smith (Prinz Daemon Targaryen), Olivia Cooke (Königin Alicent Hohenturm), Emma D’Arcy (Königin Rhaenyra Targaryen), Eve Best (Prinzessin Rhaenys Targaryen), Steve Toussaint (Lord Corlys Velaryon), Fabien Frankel (Ser Kriston Kraut), Ewan Mitchell (Prinz Aemond Targaryen), Tom Glynn-Carney (König Aegon II. Targaryen), Sonoya Mizuno (Mysaria), Rhys Ifans (Ser Otto Hohenturm) sowie Harry Collett (Prinz Jacaerys Velaryon), Bethany Antonia (Lady Baela Targaryen), Phoebe Campbell (Lady Rhaena Targaryen), Phia Saban (Prinzessin Helaena Targaryen), Jefferson Hall (Lord Jason Lennister) und auch Matthew Needham (Larys Kraft) sind wieder mit von der Partie.

Zudem sind Abubakar Salim als Alyn of Hull, Gayle Rankin als Alys Rivers, Freddie Fox als Ser Gwayne Hightower, Simon Russell Beale als Ser Simon Strong, Clinton Liberty als Addam of Hull, Jamie Kenna als Ser Alfred Broome, Kieran Bew als Hugh, Tom Bennett als Ulf, Tom Taylor als Lord Cregan Stark und Vincent Regan als Ser Rickard Thorne neu im Ensemble der zweiten Staffel von „House of the Dragon“.


Das Warten hat ein Ende: Neuer Trailer zu „House of the Dragon“ verspricht blutige Kämpfe und politische Intrigen
Bildnachweis: © Foto mit freundlicher Genehmigung von HBO

Die zweite Staffel von „House Of The Dragon“ erscheint in rund einer Woche, die die erste neue Folge der zweiten Staffel wird in der Nacht vom 16. auf den 17. Juni 2024 veröffentlicht, demnach bleibt der Veröffentlichungstag hierzulande der Montag. Die neuen Folgen werden wieder wie bereits bei der ersten Staffel parallel zur US-Ausstrahlung auch in Deutschland bei Sky und dem dazugehörigen Streaming-Dienst WOW herauskommen. Die insgesamt acht neuen Folgen werden ebenfalls wieder wöchentlich veröffentlicht.


Die zweite Folge folgt demnach am 23. Juni 2024, Folge 3 am 30. Juni 2024, der vierte Part am 7. Juli 2024, die fünfte Folge am 14. Juli 2024, die sechste Episode am 21. Juli 2024, die vorletzte Folge am 28. Juli 2024 und das Staffelfinale erscheint hierzulande am 4. August 2024. Während die Fans gespannt auf die Rückkehr nach Westeros warten, hat George R.R. Martin bereits einen exklusiven Blick auf die kommenden Episoden werfen dürfen. In seinen eigenen Worten beschreibt er die ersten beiden Folgen als „sehr düster. Sie könnten dich zum Weinen bringen. […] Kraftvoll, emotional, herzzerreißend, herzzerreißend. Genau das, was ich mag.“


留言


bottom of page