top of page

Nach Dwayne Johnson: Dieser weitere „Red Notice“-Star würde gerne „James Bond“ spielen...

Seit dem 30. September 2021 ist der 25. „James Bond“-Film „Keine Zeit zu sterben“ in den Kinos, der die Ära von Daniel Craigs „James Bond“ zu einem Abschluss führt. Seit dem 2006 erschienenen „Casino Royale“ folgten mit dem jetzigen „Keine Zeit zu sterben“ insgesamt vier weitere Teile, und mit dem nun fünften Teil wird die Geschichte von Daniel Craigs „James Bond“ abgeschlossen.


Und so wird jetzt natürlich eine Frage immer und immer größer: Wer wird der nächste „James Bond“?


Dwayne Johnson hatte sich vor kurzer Zeit selbst ins Gespräch gebracht und deutete in einem Interview gegenüber „Esquire“ an, dass er gerne den ikonischen Agenten spielen will.


Nun brachte sich ein weiterer „Red Notice“-Star ins Gespräch: Ryan Reynolds. So meint dieser im Interview gegenüber „Screenrant“, dass er sich durchaus vorstellen könnte, den ikonischen Agenten zu verkörpern. Er witzelt, ob man nicht einen Kanadier suche, der anstatt des Martinis Gin und Tonic trinkt...



Bildnachweis: Frank Masi

Commentaires


bottom of page