top of page

Netflix vermehrt Produktionen von Filmen und Serien aus Spanien

Auch wenn die spanische Hit-Serie „Haus des Geldes“ mit der kommenden fünften Staffel enden wird, wird Netflix in Zukunft mehr Filme und Serien aus Spanien produzieren. So wird der Netflix den Produktionsstandort Tres Cantos in Madrid ausbauen. Zu den bisher bestehenden fünf Studios kommen ganze weitere fünf Studios hinzu und bis 2022 soll der Ausbau dauern: „Wir sind stolz darauf, unsere Kapazitäten in Spanien weiter zu verstärken. Mit den neuen Möglichkeiten können Kreative dann mithilfe neuester Tools ihre großartigen, in Spanien produzierten Geschichten erzählen“, berichtet Diego Ávalos, Vice-President Original Content bei Netflix in Spanien. „Wir wollen damit auch weiterhin die spanische Film- und Serienproduktion in all ihrer Diversität nachhaltig unterstützen.“

Bildnachweis: Tamara Arranz Ramos

Kommentare


bottom of page