top of page

Neues Intro für „House Of The Dragon“: Mittelalterlicher Wandteppich ersetzt Targaryen-Stammbaum aus Stein und Blut

Die Drachen fliegen wieder, Intrigen werden gesponnen und das Spiel um den eisernen Thron ist zurück. Die Welt von „Game of Thrones“ wird ab sofort mit der zweiten Staffel des Spin-offs „House of the Dragon“ weitergeführt und das mit einem völlig neuen Intro.


Das Warten hat ein Ende: Neuer Trailer zu „House of the Dragon“ verspricht blutige Kämpfe und politische Intrigen
Bildnachweis: (r,l) ©Foto mit freundlicher Genehmigung von HBO

Das bisherige Eröffnungsintro beginnt mit einer animierten Darstellung des Stammbaums der Targaryen-Dynastie, der sich über mehrere Generationen erstreckt. Diese Darstellung ist besonders faszinierend, da sie die Verbindungen und Intrigen innerhalb der Familie verdeutlicht. Die animierten Blutrinnen, die sich durch das Modell eines riesigen, mechanischen Baumes schlängeln, symbolisieren die Blutlinien und die Machtkämpfe der Targaryens. Dieser visuelle Effekt erinnert an das berühmte Uhrwerk-Design des ursprünglichen „Game of Thrones“-Intros, jedoch mit einer dunkleren und blutigeren Ästhetik, die den Ton der Serie widerspiegelt. Anstelle einer neuen Titelmelodie wurde das bekannte „Game of Thrones“-Thema von Ramin Djawadi verwendet Ab der zweiten Staffel wird es allerdings ein neues Intro geben – die musikalische Untermalung bleibt gleich.


Statt der bisherigen „Stein-und-Blut-Stammbaum“-Sequenz gibt es nun ein Eröffnungsintro, das in seiner Gestaltung an einen mittelalterlichen Wandteppich erinnert. Showrunner Ryan Condal erklärte im Interview mit dem deutschen Branchenmagazin Filmstarts, dass das neue Intro besser zur aktuellen Staffel passe, da es keine großen Zeitsprünge mehr gebe und die Charaktere sowie ihre Beziehungen bereits etabliert seien: „Jetzt, da das erledigt ist, und es mit einer kleinen Ausnahme keine neuen Targaryens in Staffel 2 und darüber hinaus geben wird, fühlte es sich an, als wäre eine Geschichte, die sich [mit den Stickereien auf dem Teppich] entfaltet, während wir dabei zusehen, passender“, sagte Condal.


Der Wandteppich wird Episode für Episode die Ereignisse der Serie festhalten, was laut Condal eine faszinierende visuelle Darstellung der historischen Bedeutung der Handlung darstellt. Condal, ein großer Fan des berühmten Wandteppichs von Bayeux, hob hervor, dass diese Art der Geschichtsdarstellung eine bessere visuelle Umsetzung für den aktuellen Stand der Serie sei. Jetzt wurde auch auf dem offiziellen YouTube-Kanal von „Game of Thrones“ das Eröffnungsintro veröffentlicht:



Die Welt von Westeros erwacht wieder zum Leben mit der lang ersehnten Rückkehr von „House of the Dragon“. Die zweite Staffel des Spin-offs von „Game of Thrones“ verspricht, die Fans erneut in die faszinierende Welt der Targaryens und ihrer drachenreitenden Erbfolgekämpfe zu entführen. Doch worum wird es in der zweiten Staffel gehen?


Die Nachricht von Lucerys Tod erreicht Rhaenyra und in ihrer brennenden Wut und tiefem Schmerz erwacht der Zorn einer Mutter. Sie weiß, dass sie nun handeln muss, um ihre Macht in Westeros nicht für immer zu verlieren. Die Schicksalsuhr tickt – Krieg ist unausweichlich. Nach dem Tod von König Viserys I. stehen sich zwei mächtige Fraktionen gegenüber, jede erhoben in ihrem Anspruch auf den Eisernen Thron. Die Schwarzen um Rhaenyra und ihren unerschütterlichen Onkel Daemon, pochen darauf, dass Viserys seine Tochter seit jeher als seine rechtmäßige Nachfolgerin bestimmt hat.


Die Grünen hingegen, unter der Führung von Viserys Sohn Aegon II. und seiner ehrgeizigen Mutter Alicent, berufen sich auf die letzten Worte des sterbenden Königs, die ihnen die Legitimität verleihen sollen. Schwarz oder grün, Königin Rhaenyra oder König Aegon II. – die Adelshäuser von Westeros müssen sich entscheiden, auf welche Seite sie ihre Banner heben. Das Land steht am Rande des Abgrunds, bereit in den alles verschlingenden Bürgerkrieg zu stürzen, der als Tanz der Drachen in die Geschichte eingehen wird. Ein Krieg, der das Haus Targaryen zu zerreißen und die Zukunft von Westeros für immer zu verändern droht. Doch inmitten dieser aufziehenden Stürme bleibt eine Frage offen: Wer wird am Ende triumphieren und den Eisernen Thron besteigen?



Die zweite Staffel von „House Of The Dragon“ werden wieder wie bereits bei der ersten Staffel parallel zur US-Ausstrahlung auch in Deutschland bei Sky und dem dazugehörigen Streaming-Dienst WOW herauskommen. Die insgesamt acht neuen Folgen werden ebenfalls wieder wöchentlich in der Nacht von Sonntag auf Montag veröffentlicht. Die zweite Folge folgt demnach am 23. Juni 2024, Folge 3 am 30. Juni 2024, der vierte Part am 7. Juli 2024, die fünfte Folge am 14. Juli 2024, die sechste Episode am 21. Juli 2024, die vorletzte Folge am 28. Juli 2024 und das Staffelfinale erscheint hierzulande am 4. August 2024.


Comentarios


bottom of page