top of page

Offizieller Trailer zur fünften Staffel von „The Crown“ ist da

Nachdem Queen Elisabeth II. Anfang September verstarb, wurden die Dreharbeiten zur sechsten und finalen Staffel der Historiendrama-Serie „The Crown“ gestoppt. Doch bevor uns das Serienfinale erwarten wird, kommt noch dieses Jahr zunächst die fünfte Staffel und nun wurde der offizielle Trailer veröffentlicht.


©2022 Netflix


Die Historiendrama-Serie „The Crown“ beleuchtet basierend auf historischen Ereignissen die Geschichte der Queen. Elisabeth II. bestieg 1952 im Alter von 25 Jahren den Thron und war mit siebzig Amtsjahren die am längsten regierende Monarchin des vereinigten Königreichs. Über ihr Leben erzählt die Historiendrama-Serie „The Crown“, die vom britischen Filmschaffenden Peter Morgan kreiert wurde.


Streaming-Anbieter Netflix nahm viel Geld in die Hand, um einen authentischen Blick ins englische Königshaus werfen zu können. Bereits die erste Staffel bekam ein Produktionsbudget von knapp 80 Millionen US-Dollar. Bis zur Veröffentlichung im November 2016 war die Serie das bislang teuerste Projekt von Netflix. Die Serie kam beim Publikum gut an und entwickelte sich zu einem richtigen Hit. Doch bei den porträtierten britischen Royals konnte sie nie wirklich Anklang finden. Das man mit der Darstellung verschiedener Ereignisse nicht zufrieden war, ist wohl ein offenes Geheimnis.


Dem Erfolg der Serie tat das keinen Abbruch - drei Staffeln folgten. Die bisher letzte und vierte Staffel startete vor zwei Jahren und Fans warten seitdem sehnsüchtig auf die neuen Episoden, die dieses Jahr im November herauskommen werden. Nun erschien der offizielle Trailer:



Was erwartet uns in der fünften Staffel?


In der fünften Staffel steht die königliche Familie vor ihrer größten Herausforderung. Denn in den 90er Jahren wird ihre Rolle offen infrage gestellt. Eine turbulente Zeit, die durch Journalisten, Historiker und Biographen recht gut festgehalten wurde.


So hatten die Macher eine große Anzahl dokumentierter Ereignisse, die sie in die Handlung einflochten. Schauspielerin Elizabeth Debicki, die in der kommenden Staffel als Prinzessin Diana zu sehen sein wird, erklärte in einer Pressemitteilung: „Durch die vielfältig zur Verfügung stehenden visuellen Materialien der Königlichen Familie aus diesen Jahren, ist es etwas ganz Besonderes, die Personen gerade in dieser Zeit zu spielen. In den 90ern wurde alles gefilmt, zudem war es die Geburtsstunde der 24-Stunden-Nachrichten, sodass wir auf eine unglaubliche Menge an Inhalten zurückgreifen konnten.“


Elizabeth Debicki wird auch in der sechsten Staffel als Diana mit von der Partie sein, also ist klar, dass ihr tragischer wie tödlicher Unfall nicht Teil der fünften Staffel sein wird. Zu den kommenden Folgen macht die fünfte Staffel einen Zeitsprung und es wird den letzten Besetzungswechsel der Serie geben. Die Neubesetzung rechtfertigte Dominic West, der Prinz Charles verkörpert, folgendermaßen: „Die Besetzung hat alle zwei Jahre gewechselt und ich denke, deshalb versteht das Publikum, dass es sich nicht um bloße Imitation handelt, sondern um die Entwicklung der Charaktere.“


©2022 Netflix


Seine Verkörperung des neuen Königs sorgte bereits im Vorfeld für Diskussionen. Denn wie The Sun berichtete, würden die neuen Folgen „jedes schmerzhafte Detail“ aus der Ehe von Charles mit der verstorbenen Prinzessin Diana thematisieren.


Auch Queen Elizabeth II. wird in den neuen Episoden von einer neuen Darstellerin verkörpert. So sehen wir in der fünften Staffel Imelda Staunton als die britische Königin, die hofft, dass ihre Interpretation der Monarchin angenommen wird: „Es war schön, dass die Leute sagten 'Ich freue mich wirklich darauf, Sie als Königin zu sehen’. Hoffentlich findet es Zuspruch bei allen, denn ich habe es getan. Und daran kann ich nichts mehr ändern.“


Die fünfte Staffel, die zehn Episoden umfasst, wird am 9. November 2022 auf Netflix starten.

Comments


bottom of page