top of page

Streaming-Start von „Avatar 2: The Way of Water“ steht fest

Während „Avatar 2: The Way of Water“ noch weltweit sehr erfolgreich in den Kinos läuft, kann der epische Na'vi-Blockbuster auch bald in der bequemen Umgebung des eigenen Zuhauses angesehen werden. Auf den gängigen Streaming-Diensten wird der Film in Kürze mit über drei Stunden noch nie gezeigtem Bonusmaterial zum digitalen Kauf zur Verfügung stehen.


©2022 20th Century Studios. All Rights Reserved.


Als das Kinoevent einer ganzen Generation beworben, entwickelte sich „Avatar 2: The Way of Water“ auch zu einem globalen Phänomen auf der großen Leinwand. Begeisterte Massen, positive Kritiken, immer mehr Rekorde wurden geknackt und inzwischen steht der Film mit weltweit mehr als zwei Milliarden eingespielten US-Dollar eingespielt auf dem dritten Platz in der Liste der kommerziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

Wer den Na'vi-Blockbuster auf der großen Leinwand noch nicht angesehen hat, kann sich „Avatar 2: The Way of Water“ bald zu Hause ansehen. Ab dem 4. April 2023 kann man sich den Film auf allen gängigen Streaming-Anbietern, wie Amazon Prime Video, Apple TV, Sky Store und Videoload digital kaufen. Doch nicht nur den Science-Fiction-Film, außerdem steht über drei Stunden noch die gezeigtes Bonusmaterial mit den Filmemachern, der Besetzung und der Crew zur Verfügung.

Worum geht es in „Avatar 2: The Way of Water“?


Mehr als ein Jahrzehnt ist verstrichen, seit der ehemalige Soldat Jake Sully nach Pandora kam. Seinen menschlichen Körper hat er hinter sich gelassen, ist nun selbst ein Na’vi. Damals kam er im blauen Avatar auf den Planeten, um die Ureinwohner auszuspionieren, doch als er sich in Neytiri verliebte, veränderte sich für ihn alles. Inzwischen sind die Menschen lange wieder vertrieben und Jake und Neytiri haben eine Familie gegründet.


Ihr ältester Sohn ist Neteyam, der bereits früh viel Verantwortung übernehmen muss, gerade auch für seinen draufgängerischen Bruder Lo'ak und seine kleine Schwester Tuktirey. Außerdem hat die junge Familie das Na’vi-Mädchen Kiri adoptiert und in gewisser Weise gehört der Menschenjunge Javier auch zur Familie. Bei der Vertreibung der Menschen war er zu jung und blieb daher auf Pandora und wuchs mit den Na’vi-Kindern auf.


©2022 20th Century Studios. All Rights Reserved.


Das Leben auf Pandora könnte so schön sein, doch eines Tages kehren die Menschen nach Pandora zurück. Nicht nur, um den Planeten weiter auszubeuten, auch um ihn zu kolonisieren, da die Erde inzwischen unbewohnbar geworden ist. Nachdem Colonel Miles Quaritch während der ersten Pandora-Expedition ums Leben kam, hat nun General Ardmore das Zepter übernommen.


Um dieses Mal nicht von den Einheimischen besiegt zu werden, hat sie aus DNA geklonte Na’vi-Soldaten geschaffen. Einer von ihnen ist aus dem genetischen Material von Miles Quaritch und so hat er auch seine Erinnerungen und sinnt Rache: Mit einer unbarmherzigen Truppe gnadenloser Söldner macht er sich auf die Jagd, um Jake und Neytiri zur Strecke zu bringen ...

Comments


bottom of page