top of page

Tom Cruise erobert die die Kinokassen: Neuer „Mission: Impossible“ legt besten Start der Reihe hin

Blockbuster-Produktionen konnten zuletzt an den Kinokassen nicht die erhofften Ergebnisse erzielen, und selbst der lang ersehnte „Indiana Jones 5“ blieb weit hinter den Erwartungen zurück. Doch Tom Cruise schaffte es, nicht nur die Kritiker sprachlos zu machen, sondern auch das Kinopublikum wieder in Scharen in die Lichtspielhäuser zu locken. Sein neuer Film „Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Eins“ wurde nicht nur als Action-Meisterwerk gefeiert, sondern auch die waghalsigen Stunts und das echte Actionkino begeisterten die Zuschauer.


Bildnachweis: © Paramount Pictures


Mit einem globalen Einspielergebnis von bisher 235 Millionen Dollar setzte der Film einen neuen Rekord für die „Mission: Impossible“-Reihe. Davon entfielen 80 Millionen Dollar auf die USA und rund 155 Millionen Dollar auf andere Länder. Obwohl der Streifen nicht den besten Start eines Tom Cruise-Films hinlegte - dieser Rekord wird nach wie vor von „Top Gun: Maverick“ gehalten - kann „Dead Reckoning Teil Eins“ dennoch als triumphaler Erfolg für Cruise verbucht werden.


Bei seinem Kinostart in den USA spielte „Top Gun: Maverick“ beeindruckende 156 Millionen US-Dollar ein. Weitere 109 Millionen US-Dollar kamen aus dem Rest der Welt hinzu, was zu einem beeindruckenden weltweiten Ergebnis von insgesamt 265 Millionen US-Dollar führte.

Nur „Top Gun: Maverick“ startete erfolgreicher:

Bildnachweis: © 2019 Paramount


Nun stellt sich die spannende Frage, wie sich der Film in den Kinocharts halten wird. Denn bereits am kommenden Donnerstag treten mit „Barbie“ und Christopher Nolans „Oppenheimer“ zwei äußerst gehypte Filme auf die große Leinwand, die zweifellos eine starke Konkurrenz darstellen werden. Doch eines ist sicher: Mit seinem beeindruckenden Action-Meisterwerk hat Tom Cruise erneut bewiesen, dass er einer der größten Stars des Actionkinos ist und die Zuschauer weltweit in seinen Bann ziehen kann.


Worum geht es in „Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Eins“?


Ethan Hunt steht vor seiner bisher gefährlichsten Mission. Gemeinsam mit seinem hochspezialisierten IMF-Team begibt er sich auf die Suche nach einer verheerenden Waffe, die die Welt in den Abgrund eines globalen Konflikts stürzen könnte. Doch seine Gegner sind zahlreich und skrupellos, denn sie alle wollen den Schlüssel zur Kontrolle dieser vernichtenden Macht erlangen.


Dabei ist Ethan nicht nur mit menschlichen Feinden konfrontiert, sondern auch mit einer unsichtbaren und unberechenbaren Bedrohung – einer künstlichen Intelligenz, die immer einen Schritt voraus zu sein scheint. Ein atemloser Wettlauf gegen die Zeit entfacht, der nicht nur das Schicksal der Welt, sondern auch Ethans eigene Entscheidungen aufs Spiel setzt.


Bildnachweis: © Paramount Pictures


Im Jahre 1996 wurde Agent Ethan Hunt zum ersten Mal auf eine eigentlich nicht durchführbare Mission geschickt und der Film „Mission: Impossible“ mit Tom Cruise in der Hauptrolle wurde zu einem wahren Kult-Film, der erst der Anfang einer sehr erfolgreichen Filmreihe sein sollte. Fünf weitere Filme folgten, die nicht nur immer spektakulärer wurden, sondern auch immer bessere Rezensionen erhielten und so gilt die Reihe auch als eine der wenigen, die nur besser würden. Jetzt kam der siebte Teil „Dead Reckoning Teil Eins“ in die Kinos. Wie gut der Film ist kannst du in der Rezension über diesen LINK erfahren.

Comentarios


bottom of page