top of page

Ana de Armas kann die hohe Altersfreigabe vom kommenden Skandal-Film „Blond“ nicht verstehen

Diesen September 2022 wird Netflix den Skandal-Film „Blond“ über das Leben der US-amerikanischen Schauspielerin Marilyn Monroe endlich auf dem Streaming-Dienst herausbringen, nachdem der Film rund zwei Jahre unter Verschluss war. Jedoch mit einer solch hohen Altersfreigabe, dass selbst Hauptdarstellerin Ana de Armas überrascht wie irritiert war.


Bildnachweis: 2022 © Netflix


Aufgrund „sexueller Inhalte“ entschied sich Streaming-Anbieter Netflix in den Vereinigten Staaten für die NC-17-Altersfreigabe, hierzulande für eine Altersfreigabe ab 18 Jahren, so dass der Film nur für Erwachsene geeignet ist. Hauptdarstellerin Ana de Armas kann diese hohe Altersfreigabe jedoch nicht verstehen, wie sie im Interview gegenüber L´Officiel ansprach.


So könne man „viele Filme und Serien nennen, die viel expliziter und im Inhalt sexueller sind als `Blond´“. Eine brutale Vergewaltigungsszene ist wohl Grund für die hohe Altersfreigabe, jedoch sei es „wichtig, die Momente in Marilyns Leben zu zeigen, die ihr Schicksal am Ende bestimmt haben“.


Deshalb ist das Marilyn Monroe-Biopic „Blond“ ein Skandal-Film:

Bereits während des Jahres 2019 wurden die Dreharbeiten abgeschlossen und im darauffolgenden Jahr 2020 sollte der Film herauskommen. Jedoch sorgte der Film zuvor für einen Skandal, der die Netflix-Verantwortlichen verstimmte, denn der Film wird eine brutale Vergewaltigungsszene zeigen.


Und wie später durchsickerte, sei der von Regisseur Andrew Dominik eingereichte Film für Netflix „zu hart“ gewesen. In den vergangenen zwei Jahren gab es immer wieder Spekulationen und Gerüchte. Doch von offizieller Seite wurden keine klaren Aussagen getroffen, ob und wann der Film kommen wird.


Andrew Dominik, der auch das Drehbuch verfasste, ließ jedoch nicht locker und hat es nun auch geschafft, dass sein Film herauskommen wird. Und das trotz brutaler Szenen. Streaming-Anbieter Netflix gab seinem kommenden Titel „Blond“ eine Altersfreigabe ab 18 Jahren. Was uns erwarten wird, deutet der offizielle Trailer an:



Basierend auf dem Erfolgsroman von Joyce Carol Oates wagt der kommende Netflix-Film „Blond“ eine ganz neue Persepektive auf das Leben der US-amerikanischen Schauspielerin Marilyn Monroe. Neben der öffentlichen Figur als Hollywoodstar nimmt uns Regisseur Andrew Dominik in eine Geschichte mit, die die Grenzen zwischen Fakten und Fiktion über die Biographie verwaschen lässt, um das schwierige Bild einer Frau zwischen Privatmensch und Hollywoodstar zeichnen zu können. Doch so erzählt der Film auch lose vom Leben Monroes.


Die Geschichte beginnt mit der schwierigen Kindheit von Marilyn Monroe, die früh in eine Pflegefamilie gelangt und schon bald in die nächste weitergreicht wird. Jedoch gelang es ihr dennoch, nach ganz oben zu kommen und sie wurde eine der größten Legenden Hollywoods. Hinter der Fassade der wunderschönen blonden Frau steckt das düstere Leben der Privatfrau, die immer wieder in toxische Beziehungen gerät...


Ana de Armas schlüpfte in die Hauptrolle der Marilyn Monroe, die sich ein komplettes Jahr mit dem Projekt beschäftigte. Sie las den Roman von Joyce Carol Oates und sah sich viele Filme, Fotos und Audioaufzeichnungen an, um sich auf ihre Interpretation der Hollywoodlegende vorzubereiten. In weiteren Rollen spielen Bobby Cannavale, Adrien Brody, Julianne Nicholson, Xavier Samuel und Evan Williams.


Einige Jahre nach Abschluss der Dreharbeiten wird der Film „Blond“ nun am 28. September 2022 auf Streaming-Dienst Netflix herauskommen.


Bildnachweis: 2022 © Netflix

Kommentare


bottom of page