top of page

Letzter Film von Joseph Vilsmaier: "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" startet nicht im Kino...

Nachdem „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ bereits mehrfach verschoben wurde, wird der letzte Film von Regisseur Joseph Vilsmeier nun auf Amazon Prime Video starten. Doch sobald die Kinos wieder öffnen, könnte der Film doch noch in die Kinos kommen. Das versprach Michael „Bully“ Herbig in einer Pressemitteilung. Er betonte das der Film für das Kino gemacht worden sei und das man dies Joseph Vilsmeier schuldig sei.

Bildnachweis: © 2020 Universum


Michael „Bully“ Herbig hatte mit die Idee zum Film und schrieb am Drehbuch mit: Der Tod (Michael Bully Herbig), hat sich verliebt, doch die Angebetete für sich zu gewinnen, ist leichter gesagt als getan. So bietet ihm der Teufel (Hape Kerkeling) seine Unterstützung an, um das Herz der Frau für sich zu gewinnen. Ganz so selbstlos ist Luzifer aber nicht, denn im Gegenzug soll der Boandlkramer seine Arbeit einstellen – was die Welt in ein großes Unglück stürzen könnte. Vielleicht kann ein Wunder helfen?

„Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ startet am 14. Mai auf Amazon Prime Video.

댓글


bottom of page