top of page

"Monster Hunter 2": Wie steht es um eine Fortsetzung von "Monster Hunter"?

Nachdem Constantin Film bereits mit Milla Jovovich die Computerspielreihe „Resident Evil“ verfilmte, wurde nun das Videospiel „Monster Hunter“ adaptiert. Darin schlüpft Milla Jovovich in die Rolle von Artemis, die sich mit ihrem Militärtrupp in einer Welt voller Monster zurecht finden muss. Da die „Monster Hunter“-Videospielreihe über zwanzig Teile umfasst, stellt sich die Frage, ob es eine Fortsetzung geben wird?


Ein ausschlaggebender Punkt für eine Fortsetzung sind immer die Einspielergebnisse und diese lassen sich erst in den kommenden Wochen final feststellen. Es ist jedoch recht wahrscheinlich, dass der Film genug einspielen wird. Ein weiterer Punkt sind die Kritiken, die jedoch hauptsächlich negativ ausgefallen sind. Rund 60 Millionen Euro hat Constantin Film in den Film investiert und diese müsste „Monster Hunter“ auf jeden Fall einspielen, um eine Fortsetzung lohnenswert zu machen.

Bildnachweis: © 2020 Constantin Film Verleih GmbH



Regisseur Paul W. S. Anderson (der auch „Resident Evil“ inszenierte) hat bereits angedeutet, dass er gerne gleich mehrere weitere Teile inszenieren möchte. Die auf „Monster Hunter“ basierende Videospielreihe würde das jedenfalls hergeben...


Wenn eine Fortsetzung kommen sollte, wird diese wohl frühestens Ende 2023 oder realistischer 2024 erscheinen. Denn auch wenn schon bald die Dreharbeiten starten würden, bräuchte man bei einem Film wie „Monster Hunter“ viel Zeit für die Spezialeffekte. Ganze zwei Jahre verbrachte „Monster Hunter“ so in der Post-Produktion...

Commentaires


bottom of page