top of page

RANKING: Die zehn schönsten Weihnachtsfilme

Heiligabend ist vorüber, der zweite Weihnachtsfeiertag ist angebrochen. Im folgenden Artikel habe ich nun die aus meiner Sicht zehn schönsten Weihnachtsfilme rausgesucht, die sich ideal für einen gemeinsamen Filmabend mit Freunden und Familie eignen und auf unterschiedliche Weisen perfekt in die besinnliche Zeit passen. In meiner Liste findet du alle Informationen zum Film und wo du sie streamen kannst.


Bildnachweis: © DEFA / © Studiocanal / JOSEPH LEDERER/NETFLIX © 2020 / ©Twentieth Century Fox of Germany GmbH


Platz 10 – „Das Wunder von Manhattan“

Drama, Komödie, Familienfilm – 114 Minuten – FSK 0


Glaubt man als kleines Kind noch selbstverständlich ans Christkind oder an den Weihnachtsmann, kommt irgendwann der Zeitpunkt, wenn diese kleine Welt zusammenbricht und klar wird, dass Santa Clause wohl keine reale Person ist. Die sechsjährige Susan im Film „Das wunder von Manhattan“ hat beispielsweise große Zweifel an seiner Existenz. Doch als sie in einem Kaufhaus auf Kriss Kringle stößt, der dort als Weihnachtsmann arbeitet und standhaft behauptet, der wahre echte Weihnachtsmann zu sein, ändert sich ihre Meinung und es kommt in Cole’s Kaufhaus zum Wunder von Manhattan. Der liebevoll gestaltete Weihnachtsfilm-Klassiker aus dem Jahr 1994 ist ein rührendes Remake des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1947 und für alle, die es zu weihnachten gerne etwas kitschiger haben, ein Muss!


Streaming: In der Flatrate von Disney Plus. Ab 3,99 € bei Amazon Prime Video ausleihbar.


Trailer ansehen:


Platz 9 – „Disney Eine Weihnachtsgeschichte“

Animationsfilm, Drama, Familienfilm – 96 Minuten – FSK 12

Auf dem neunten Platz steht der fantasievoll gestaltete Animationsflm „Disneys Eine Weihnachtsgeschichte“, eine klassische Adaption von Charles Dickens bekannter Weihnachtsgeschichte, die bereits recht modern in „Die Geister, die ich rief“ verfilmt wurde. Der visuell beeindruckend animierte Familienfilm erzählt die Geschichte des geizigen Kaufmanns Ebenezer Scrooge, dem am Weihnachtsabend 1843 drei Geister erscheinen, die den kaltherzigen Mann in Demut lernen.


Streaming: In der Flatrate von Disney Plus. Ab 1,00 € bei Amazon Prime Video ausleihbar.


Trailer ansehen:


Platz 8 – „Liebe braucht keine Ferien“

Romanze, Komödie – 136 Minuten – FSK 6


Auf dem achten Platz ist der recht moderne Weihnachtsklassiker „Liebe braucht keine Ferien“ aus dem Jahr2006. Darin geht es um die LondonerJournalistin Iris, verkörpert durch Kate Winslet, die sich in ihren Arbeitskollegen Jasper verliebt hat. Das Problem ist allerdings, das er auf einer Firmenparty verkündet, bald zu heiraten. Parallel schmeißt Amanda in Los Angeles ihren Mann Ethan aus der Luxusvilla. Beide Frauen sind enttäuscht und wollen kurz vor Weihnachteneinen Tapetenwechsel vornehmen. Als Amendaauf eine Anzeige von Iris stößt, die ihr Haus in England für zwei Wochen zum Tausch anbietet, tauschen sie tatsächlich das Haus. Beide wollen von Männernin der zeit natürlich nichts wissen, doch es kommt doch ganz anders …


Streaming: In der Flatrate von Netflix (noch bis zum 31.12.22), Amazon Prime Video, RTL Plus und Magenta TV.


Trailer ansehen:


Platz 7 – „Schöne Bescherung“

Komödie – 97 Minuten – FSK 6

Die Familie Griswold feiert Weihnachten und lädt all ihre Verwandten ein, um ein großes gemeinsames Weihnachtsfest zu feiern. Doch auch wenn Clark Grisworld alles versucht, um ein besinnliches Weihnachten im familiären Rahmen zu organisieren, geht alles schief. So entwickelt sich der Film aus dem Jahr 1989 zu einer urkomischen Slapstick-Komödie voller Skurrilität, aber herzerwärmender Momente


Streaming: In der Flatrate von RTL Plus, Amazon Prime Video und WOW.


Trailer ansehen:


Platz 6 – „Der Grinch“

Familienfilm, Kimödie, Fantasy – 104 Minuten – FSK 6


Auf dem sechsten Platz thront ein wahrer Weihnachtshasser. Denn mit Jim Carrey als grüner Grinch kam im Jahr 2000 die Weihnachtskomödie „Der Grinch“ heraus. In der Geschichte sehnen sich die Menschen dem alljährlichen Weihnachtfest entgegen, doch der Grinch verabscheut dieses Fest zutiefst. Daher wird er von den anderen auch ausgeschlossen und gemieden. Doch eines Tages kommt das kleine Mädchen Cindy Lou, welches hinter der grünen Fratze doch ein mitfühlendes Herz entdeckt.

Streaming: In der Flatrate von Netflix und Magenta TV


Trailer ansehen:


Platz 5 – „The Christmas Chronicles“

Komödie, Abenteuer, Familienfilm – 104 Minuten – FSK 6


Auf dem fünften Platz ist der Netflix-Weihnachtsfilm „The Christmas Chronicles“ aus dem Jahr 2018. Darin geht es um die beiden Geschwister Kate und Teddy, die am Weihnachtsabend beschließen, den Weihnachtsmann zu filmen. Also legen sie sich mit der Kamera auf die lauer und schleichen sich nach der Ankunft von Santa Clausein seinen Schlitten und geraten somit in ein spaßiges magisches Weihnachtsabenteuer


Streaming: Exklusiv in der Flatrate von Netflix


Trailer ansehen:


Platz 4 – „Der kleine Lord“ Familienfilm, Drama, Komödie – 103 Minuten – FSK 6


Auf den ersten blick ist es kein Weihnachtsfilm und dennoch hat sich „Der kleine Lord“ hierzulande zu einem wahren Weihnachtsklassiker gemausert. Im britischen Melodram geht es um den achtjährigen Cedric, der mit seiner Mutter in New York lebt. Eines Tages lädt sein Großvater, der Earl von Dorincourt, Cedric nach England ein. Er möchte seinen einzigen Nachfahren kennenlernen und ihn bestenfalls standesgemäß erziehen, allerdings hat der kleine Junge einen überraschenden Einfluss auf den alten Griesgram und kann den grantigen Lord verändern.

Streaming: Ab 3,99 € bei Amazon Prime Video und Apple TV Plus ausleihbar.


Trailer ansehen:


Platz 3 – „Kevin – Allein zu Haus“

Komödie – 103 Minuten – FSK 12


Der Film auf dem dritten Platz ist für viele und auch für mich ein absoluter Weihnachtsklassiker. Inszeniert vom „Harry Potter“-Regisseur Chris Columbus und musikalisch untermalt von John Williams, erzählt „Kevin – Allein zu Haus“ eine fantasievoll gestaltete Komödie über den achtjährigen Kevin, der von seinen Eltern bei der Abreise in den Weihnachtsurlaub nach Paris vergessen wurde. Da er sich aber seine Familie, die am Vorabend so fies zu ihm war, sowieso zum Mond wünschte, war er zunächst recht froh, allein zu Haus zu sein. Doch als zwei Gauner das Haus ausrauben wollen, muss er sich etwas überlegen, um die Schurken zu überlisten ...


Streaming: In der Flatrate von Disney Plus. Ab 1,00 € bei Amazon Prime Video ausleihbar.


Trailer ansehen:


Platz 2 – „Ist das Leben nicht schön?“

Drama – 130 Minuten – FSK 6


Die Tragikomödie „Ist das Leben nicht schön?“ erzählt die Geschichte von George Bailey, einem engagierten Bürger, der in der Weihnachtszeit seinen Lebensmut verliert und sich von einer Brücke stürzen will. Doch es kommt nicht dazu und er rettet stattdessen seinen Schutzengel Clarence das leben. Um zu zeigen, was für ein liebenswürdiger Mensch George eigentlich ist, verwandelt der Engel seine Heimatstadt in einen Zustand, den sie ohne ihn hätte. Wunderschön, bewegend und zeitlos – „Ist das Leben nicht schön?“ ist ein Weihnachtsfilm-Meisterwerk, aber auch außerhalb der besinnlichen Zeit ein Muss für jeden Cineasten.


Streaming: In der Flatrate von Magenta TV. Ab 3,99 € bei Amazon Prime Video und Apple TV Plus ausleihbar.


Trailer ansehen:


Platz 1 – „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ Familienfilm, Fantasy, Drama, Romanze – 83 Minuten – FSK 6


Hinter dem heutigen Türchen versteckt sich der ultimative Weihnachtsklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Die tschechische Märchenverfilmung aus dem Jahr 1973 erzählt die herzerwärmende Geschichte um das Mädchen Aschenbrödel, die nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrer herrischen bösen Stiefmutter und ihrer eitlen, eingebildeten Tochter Dora wohnt und arbeiten muss. Als der König einen Ball ausruft, damit der Prinz die Richtige zur Heirat suchen sollte, kann das mutige Aschenbrödel trotz ihrer ärmlichen Verhältnisse durch ihre Gutherzigkeit mit magischen Haselnüssen das Herz des Prinzen erobern.


Streaming: In der Flatrate von Netflix und Magenta TV.


Trailer ansehen:



Комментарии


bottom of page