top of page

Scarlett Johansson erklärt: Deshalb erscheint erst jetzt ein "Black Widow"-Film

Am 5. Mai 2010 erschien „Iron Man 2“ in den Kinos und „Black Widow“ wurde eingeführt. Über zehn Jahre später erscheint nun am 8. Juli der erste Solo-Film von Natasha Romanoff alias Black Widow. Doch warum musste man so lange auf diesen Film warten?


Bildnachweis: Alle Rechte unterliegen Disney.

Der Film Journalist ist im offiziellen Presse-Server von Disney registriert.


Dies wurde nun „Black Widow“-Darstellerin Scarlett Johansson gegenüber „Collider“ gefragt: „Dieser Film wäre so anders geworden, wenn wir ihn vor 10 Jahren gemacht hätten. Es war eine andere Zeit. Ich denke, da sind wir uns alle einig. Viele Leute fragen mich, warum wir ihn nicht früher gemacht haben, aber in gewisser Weise – ich bin mir sicher, dafür gibt es viele Gründe – in gewisser Weise bin ich sogar sehr dankbar, dass es jetzt passiert, weil wir tatsächlich einen Film machen können, der von echten Dingen handelt und das Publikum will das. Ich glaube, das wollten sie schon immer. Jetzt hat das Studio das irgendwie auch verstanden, was gut ist. Besser spät als nie.“


„Black Widow“ wird die Geschichte von Natasha Romanoff abschließen und erscheint am 8. Juli 2021 in den Kinos.




Quellenangabe zum Interview-Zitat aus folgendem Artikel:

Mira Winthagen. (2021d, Juni 17). MCU-Star verrät: Darum mussten wir 10 Jahre lang auf „Black Widow" warten. Kino.de. https://www.kino.de/film/black-widow-2021/news/mcu-star-verraet-darum-mussten-wir-10-jahre-lang-auf-black-widow-warten/

Kommentarer


bottom of page