top of page

Showrunner gibt Fehler bei "The Falcon and the Winter Soldier" zu...

Am 23. April 2021 erschien die letzte Folge von „The Falcon and the Winter Soldier“ mit der Texteinblendung „Captain America and the Winter Soldier“ und sorgte damit für Verwirrung. Zum einen sagt der Titel zwar aus, dass Sam Wilson nun der neue Captain America ist, aber zum anderen auch, dass Bucky Barnes nun der Winter Soldier sei. Denn in der Serie hat sich Bucky Barnes eigentlich von seiner Vergangenheit als Auftragskiller befreit, nahm jedoch am Ende nicht den Titel Winter Soldier an.

Bildnachweis: © 2020 Marvel


Der Titel sorgte für ordentlich Verwirrung und nun gab auch Showrunner Malcolm Spellman gegenüber ComicBook.com zu, einen Fehler bei Backy in der Serie gemacht zu haben:

„Ich persönlich glaube, dass er dieses Monster besiegt hat und ich denke nicht, dass ich [für diese Aussage] Ärger kriege. Denn als Bucky in der Serie anfing, hatte er sich nie von dem freimachen können, wovon er überzeugt ist, und zwar: ‚Ich erinnere mich an alle, die Morde, was bedeutet, dass ein Teil von mir dabei war, was bedeutet, dass ein Teil von mir der Winter Soldier ist.‘ Und wenn auch nur ein Bruchteil von dir der Winter Soldier ist, dann bist du ein schrecklicher Mensch. […] Das war Buckys Identität, als er hier ankam, beladen mit Trauma, zusätzlich zu dem Fakt, dass er sich nicht wie ein Bürger irgendeines Jahrzehnts fühlt.“






Quellenangabe zum Interview-Zitat aus folgendem Artikel: Andreas Engelhardt. (2021, April 29). „Falcon and the Winter Soldier“: Serien-Macher gibt Fehler bei Bucky zu. Kino.de. https://www.kino.de/serie/the-falcon-and-the-winter-soldier/news/falcon-and-the-winter-soldier-serien-macher-gibt-fehler-bei-bucky-zu/

Comentários


bottom of page