top of page

Til Schweiger mit klarer Antwort: Könnte „Manta, Manta 3“ kommen?

Der Film, auf den die Nation laut Plakat über 30 Jahre gewartet hat, ist im Kino angelaufen. Während Til Schweigers Revival „Manta, Manta - Zwoter Teil“ von Kritikern zerrissen wird, ist das Publikum begeistert und der Streifen ist derzeit auf dem ersten Platz der deutschen Kinocharts. Daher wurde Schweiger bereits gefragt, ob die Geschichte um Bertie, Uschie und Klausi weiter fortgesetzt wird und er hatte eine klare Antwort.


Bildnachweis: © Constantin Film Verleih / Bernd Spauke


Gleich der erste Film mit Til Schweiger wurde zu einem großen Erfolg und war der Startschuss einer sehr erfolgreichen Karriere. Die Komödie „Manta, Manta“, die im Jahr 1991 erschien und über den Autoliebhaber Bertie erzählte, der stolzer Besitzer eines getunten Mantas ist. Zwischen Wettrennen, der Liebe und dem Tunen ist die deutsche Komödie einer der größten Erfolge des deutschen Films und jetzt - zweiunddreißig Jahre später – ist die Fortsetzung in die Kinos gekommen.

Die Fortsetzung der Kult-Komödie „Manta, Manta“ hat für Aufregung und Begeisterung bei den Kinogängern gesorgt. Große Massen stürmten die Kinos, auch wenn die Kritiken kein gutes Haar am Film lassen, die Fortsetzung regelrecht zerreißen. Doch da es nicht um die gute Resonanz, sondern um erfolgreiche Einspielergebnisse geht, wurde Til Schweiger gefragt, ob „Manta Manta 3“ kommen könnte. Regisseur Til Schweiger zeigte sich in einem Interview gegenüber kino.de zumindest offen für eine Fortsetzung, wenn die Nachfrage der Fans vorhanden ist.

In den letzten 30 Jahren wurde er oft darauf angesprochen, ob es einen weiteren Film geben wird und er scheint bereit zu sein, die Idee weiterzuverfolgen, wenn die Fans es wirklich wollen. Zumindest versprach Schweiger bereits, dass man auf den dritten Teil nicht so lange warten müsse: „Wenn das jetzt wieder passiert, dann werd ich nicht 30 Jahre warten.“

Bildnachweis: © Constantin Film Verleih / Bernd Spauke


Auch Tina Ruland, die im Film Berties große Liebe Uschie verkörpert, wäre bereit für eine Rückkehr in einem möglichen dritten Teil. Sie betonte, dass sie sofort dabei sein würde und dass sie sich sehr auf eine mögliche Fortsetzung freuen würde. Es scheint also, dass es genug Enthusiasmus und Interesse für einen dritten Teil gibt, so dass Hoffnungen auf Berties erneute Rückkehr auf die große Leinwand nicht ganz unberechtigt ist.


Worum geht es in „Manta, Manta - Zwoter Teil“?


Die bekannten Manta-Fans Bertie, Uschi und Klausi sind wieder da, jedoch hat sich ihr Leben in den zurückliegenden dreißig Jahren verändert. Bertie hat seine Rennfahrerkarriere schon vor einiger Zeit beendet und betreibt nun eine Autowerkstatt mit angeschlossener Kart-Bahn. Doch um die Zukunft steht es schlecht, Bertie gerät in immer schlimmer werdende finanzielle Schwierigkeiten. Die Bank fordert die Tilgung ein, ansonsten droht die Zwangsversteigerung seines Grundstücks. Bertie ist verzweifelt, denn er hat kein Geld, um die Tilgung zu bezahlen und seine Werkstatt und Kart-Bahn laufen nicht gut genug, um das nötige Geld zu verdienen.

Bildnachweis: © Constantin Film Verleih / Bernd Spauke


Als er von einem 90er-Jahre-Rennen auf dem Bilster Berg hört, dass eine sehr hohe Siegprämie verspricht, sieht Bertie seine Chance gekommen. Er will das Rennen gewinnen und die Siegprämie für die Tilgung des Darlehens verwenden, um sein Grundstück zu retten. Doch dazu muss er seinen alten Opel, den legendären Manta aus vergangenen Tagen, wieder auf Vordermann bringen, um ihn gegen die heutige Konkurrenz bereit zu machen. Kann er das Rennen gewinnen und seine finanziellen Probleme lösen?

Commentaires


bottom of page