top of page

Nach „Barbie“-Erfolg: Margot Robbie produziert „Die Sims“-Videospielverfilmung

„Barbie“-Star Margot Robbie hat ein neues Projekt in Angriff genommen: die Verfilmung des beliebten Computerspiels „Die Sims“. Zusammen mit ihrer Produktionsfirma LuckyChap, Vertigo Entertainment und Electronic Arts plant sie, die faszinierende Welt der virtuellen Simulation auf die Leinwand zu bringen.


Nach „Barbie“-Erfolg: Margot Robbie produziert „Die Sims“-Videospielverfilmung
Bildnachweis: (l) © 2023 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. / Jaap Buitendijk (r) © Electronic Arts

„Die Sims“ wurde erstmals im Jahr 2000 von Will Wright und seinem Team bei Maxis entwickelt. Es war eine bahnbrechende Neuerung in der Gaming-Welt, indem es den Spielenden die Möglichkeit gab, das Leben ihrer eigenen virtuellen Charaktere zu kontrollieren. Vom Bau von Häusern bis zur Steuerung der täglichen Aktivitäten ihrer Sims – Spielende konnten in eine Welt eintauchen, die voller Möglichkeiten und kreativer Freiheit steckte. Seit seinem Debüt hat „Die Sims“ eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen, mit zahlreichen Erweiterungen, Fortsetzungen und Spin-offs, die das Spielerlebnis ständig erweiterten.


Das „Sims“-Franchise hat sich zu einem Eckpfeiler der Videospielkultur entwickelt und eine treue Fangemeinde gewonnen, die die Vielseitigkeit und die endlosen Möglichkeiten des Spiels schätzt. Die Herausforderung, „Die Sims“ auf die Leinwand zu bringen, liegt darin, dass das Spiel keine feste Handlung vorgibt. Ähnlich wie auch bei der Verfilmung von „Barbie“, wo die Geschichten von den Spielenden selbst geschaffen werden, bietet „Die Sims“ ebenfalls eine offene Spielwelt, die von den Entscheidungen der Spielenden maßgeblich geprägt ist.


Dies eröffnet den Produzenten und Drehbuchautoren einen breiten Spielraum für Interpretation und Kreativität. Für die Regie des Films konnte bereits Kate Herron gewonnen werden, die mit ihrer Arbeit an der Marvel-Serie „Loki“ bereits ihr Talent unter Beweis gestellt hat. Zusammen mit Briony Redman, einer erfahrenen Drehbuchautorin, wird sie versuchen, die Essenz von „Die Sims“ einzufangen und eine packende Handlung zu entwickeln, die sowohl Fans des Spiels als auch ein breites Publikum anspricht.


Neben Margot Robbie als Produzentin ist auch Roy Lee an Bord. Wann die Produktion beginnt und wer letztendlich die Rollen im Film übernehmen wird, bleibt vorerst noch unklar. Die Fans dürfen jedoch gespannt sein, welche kreativen Ideen das Team hinter diesem Projekt entwickeln wird und wie sie die faszinierende Welt von „Die Sims“ auf die große Leinwand bringen werden.

Opmerkingen


bottom of page