top of page

Was erwartet uns in der Serienfortsetzung von „Willow“?

Im Jahr 1983 kam der Abschluss der „Star Wars“-Trilogie „Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ in den Kinos und danach widmete sich der Franchise-Schöpfer einer neuen Idee, die im Film „Willow“ mündete: Eine Fantasygeschichte über den kleinen Zwergen namens Willow, der gerne ein großer Zauberer sein möchte. Als Abschlussfilm stellte er den Film bei den Filmfestspielen in Cannes vor, der der Anfang eines großen Fantasy-Franchise werden sollte. Mit „Star Wars“ und „Indiana Jones“ erschuf er zwei Filmreihen, die noch heute sehr erfolgreich sind.


Die Erwartungen waren also sehr hoch und der Film war auch erfolgreich, wenn er auch nicht der erhoffte Kinohit wurde. Nachdem der Film zunächst enttäuschte Kritiken erntete, wurde der Film mit der Zeit immer beliebter. „Willow“ wurde viele Jahre später doch noch ein Franchise, welches einige Romane und ein Brettspiel hervorbrachte. Filmisch blieb es aber bisher bei einem Kinofilm, eine Fortführung kam nie. Doch als Disney das Filmstudio von George Lucas „Lucasfilm“ aufkaufte, keimten die Hoffnungen, auf eine Fortsetzung wieder auf.

Schon seit Jahren gibt es die Idee einer „Willow“-Fernsehserie und während der Dreharbeiten zum „Star Wars“-Film „Solo: A Star Wars Story“ konnte Drehbuchautor Jonathan Kasdan Schauspieler Warwick Davis, der bereits im ersten Kinofilm den Zwergen Willow verkörperte, für das Projekt begeistern. Auch Disney konnte für eine Fortsetzung im Serienformat begeistert werden, die uns Ende dieses Jahres 2022 auf Streaming-Anbieter Disney Plus erwarten wird und was uns in der ersten Staffel erwarten wird, gibt der erste Teaser-Trailer einen ersten Eindruck:



Mit der Veröffentlichung des ersten Trailers hat Disney nun einen kleinen Text veröffentlicht, der bereits einen Ausblick auf die kommende Serie gibt:


„Willow ist eine epische Fantasy-Serie für Zuschauer*innen von heute, die in einem verwunschenen Land von atemberaubender Schönheit spielt. Die Serie ist international besetzt und wird von Jonathan Kasdan, Ron Howard, Wendy Mericle, Kathleen Kennedy und Michelle Rejwan produziert. Die Geschichte beginnt mit einem aufstrebenden Magier aus einem Dorf in Nelwyn und einem kleinen Mädchen, das dazu bestimmt ist die Reiche zu vereinen. Sie helfen zusammen, um eine böse Königin zu vernichten und die Mächte der Dunkelheit zu verbannen. In einer magischen Welt, in der Zwerge, Zauberer, Trolle und andere mystische Kreaturen ihre Blütezeit erleben , geht das Abenteuer weiter: Eine unwahrscheinliche Gruppe von Helden begibt sich auf eine gefährliche Reise an Orte, die weit jenseits ihrer Heimat liegen und wo sie sich ihren inneren Dämonen stellen und zusammenkommen müssen, um ihre Welt zu retten.“


Bildnachweis: © 2022 Disney and its related entities


Die Serienfortsetzung wird 20 Jahre nach den Geschehnissen des Films wieder einsetzten und den Zwergen Willow Ufgood zurückbringen, der wieder von Warwick Davis verkörpert wird. Auch Sorsha, die wilde Kämpferin aus dem ersten Film ist wieder von der Partie, die wieder von Joanne Whalley gespielt wird.


Doch es gibt auch viele neue Gesichter, wie unter anderem Ruby Cruz, die in die Rolle der Tochter von Sorsha schlüpft. Aus „Solo: A Star Wars Story“ entdeckt, wird Erin Kellyman in die Rolle der Jade schlüpfen. Amir Chadha-Patel wird einen Dieb verkörpern, der zu der Gruppe stoßen wird.


„Willow“-Schöpfer George Lucas hatte bei der Serie nicht die Finger im Spiel, produziert hat die Serie Ron Howard. Inszeniert wurden die acht Episoden der Serie von insgesamt vier Regisseuren. Bei den ersten zwei Episoden nahm Stephen Woolfenden auf dem Regiestuhl platz, die restlichen sechs Folgen wurden von Debs Paterson, Jamie Childs und Phillippa Lowthorpe inszeniert. Die erste Staffel mit acht Episoden wird am 30. November 2022 mit einer Episode starten und wöchentlich kommen dann neue Folgen auf Streaming-Anbieter Disney Plus.


Bildnachweis: © 2022 Disney and its related entities

Kommentare


bottom of page