top of page

„Es ist ein neues Amerika“: „The Purge“-Schöpfer verrät neue Details zu Teil 6

Nach „The Forever Purge“ soll die Horrorfilmreihe mit einem sechsten Teil enden. Das Drehbuch ist bereits fertig geschrieben, dennoch wird wohl noch einiges an Zeit vergehen, bis der Film tatsächlich einmal fertig ist. Zwar hat „The Purge“-Erfinder James DeMonaco schon vor längerer Zeit vermeldet, dass er das Drehbuch zum sechsten Ableger fertig abgeschlossen, dennoch scheint die Produktion seither keinen schritt weiter gekommen zu sein, oder?


©2016 Universal Pictures International Germany GmbH


Das könnte wohl auch daran gelegen haben, dass auch bereits vor einigen Monaten berichtete wurde, dass Filmstudio Blumhouse kein Interesse an der Umsetzung hätte. Das Filmstudio Blumhouse produziert heute im großen Stil Horrorfilme und einer der ersten großen kommerziellen Erfolge war „The Purge“. 2013 erschien der erste Teil der beliebten Filmreihe, die sich um einen Tag im Jahr dreht, an dem jede Straftat, einschließlich Mord, legal ist. Mordet man also in dieser Nacht, muss man kein Gerichtsverfahren fürchten. In den ersten vier Filmen ging es primär um die „Purge“-Nacht, doch im fünften Ableger war die Nacht bereits zuvor vorbei, einer Gruppe aus Texas war es aber egal und sie mordeten unter dem Motto „Forever Purge“ einfach weiter.


Und für Blumhouse macht das auch Sinn, da die Reihe weit nicht mehr so profitabel war wie noch zu Beginn. Kostete der erste Film „The Purge - Die Säuberung“ gerade einmal drei Millionen US-Dollar, spielte der Film 90 Millionen US-Dollar wieder ein. Im Prinzip stiegen dann die Einspielergebnisse, der vierte Ableger konnte sogar 137 Millionen US-Dollar an den Kinokassen einspielen. Der fünfte Film erreichte mit 80 Millionen aber einen Tiefpunkt, auch wenn die Corona-Pandemie erfolgreiche Einspielergebnisse erschwerte.


©2016 Universal Pictures International Germany GmbH


Jedoch scheint das Projekt noch nicht vollständig verworfen zu sein, da der Schöpfer von „The Purge“, James DeMonaco, beharrlich immer wieder neue Updates zur Verfilmung liefert. Bereits wurde bekannt, dass der nächste Film sich um Frank Grillo und seine Figur Leo dreht. Der Schauspieler, der bereits in „The Purge: Anarchy“ und „The Purge: Election Year“ mitwirkte, hat jedenfalls deutlich gemacht, dass er gerne im sechsten Ableger erneut dabei wäre.


Nun verrät James DeMonaco gegenüber Variety neue Details zu „The Purge 6“: „Obwohl Parallelen zu früheren Filmen erkennbar sind, betreten wir in `The Forever Purge´ ein neues Amerika. Hier sehen wir ein zerrüttetes Land, das sich in vielfältige Ideologien rund um Sexualität, Religion und Weltanschauung gespalten hat. Die Gesellschaft ist auseinandergebrochen und Zwietracht hat sich auf beispiellose Weise ausgebreitet. In dieser Realität treten wir in die Welt von `The Purge´ ein.“

Comentários


bottom of page